Um- und Anbau Seewarte

Realisierung: 2004–2006
Bauherrschaft: Privat

Das Wohnhaus «Seewarte» entstand Anfang des 20. Jahrhunderts aus einer über 200 Jahre alten Sägerei. Das Projekt beinhaltet den Umbau und die Erweiterung dieses Bestands zu einem Mehrgenerationenhaus. Durch punktuelle Eingriffe gelingt es, die düstere Grundstimmung zu beseitigen, ohne den geheimnisvollen Charakter des alten Gebäudes zu verlieren. Dieses wird zum Enselmble erweitert mit einem eratischen Block aus rot-brauner Rigi-Nagelfluh.

Weitere Projekte